Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/10/d113658230/htdocs/aroma-europe-eu/new/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2722

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/10/d113658230/htdocs/aroma-europe-eu/new/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2726

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/10/d113658230/htdocs/aroma-europe-eu/new/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3624
7. AROMA DAY am 28. September 2019 10:00 bis 17:00

AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS

TICKET BUCHEN

Tagesprogramm 28. September 2019 10:00 bis 17:00 Uhr

  • TAGESPROGRAMM FOLGT

Organisatoren:

  • Gabriela Häußner, Diamond und European Founder

Sprecher:

  • Elisabeth Buttura, Diamond
  • Anissa Brauneis, Platinum
  • Beate Winkler, Gold
  • Claudia Trummer, Silber
  • und noch viele mehr

Ticketpreis 17,-- €uro

  • Reichhaltiges Mittagsbuffet mit Salatbar für 10,-- €uro
  • Kaffepause: 1 Filterkaffee mit einem Stück Blechkuchen für 5,-- €uro

AKTUELLES EVENT


28. September 2019

Hubertushof Fromwald


Wiener Neustädter Straße 20


2721 Bad Fischau-Brunn, Österreich



IN GOOGLE MAPS ANZEIGEN


Wann: 10:00 – 17:00 Uhr



TICKET BUCHEN

Impressionen und Interviews

Der 1. Aroma Intensiv Day am 1. Oktober 2017 war mehr als spannend und emotional.

Um 10:00 Uhr begann der Morgen – nein - durch ein technisches Problem erst um 10:15 Uhr.

Gabriela Häußner, Diamond Manager doTERRA und European Founder begrüßte die über 100 Personen und gab einen direkten Einblick ins das Wachstum von doTERRA, stellte zahlreiche Stars vor, welche ebenso wie 5 Millionen Nutzer weltweit von den Ölen begeistert sind.

Mit einer humorvollen Überleitung – es gab sehr viel Gelächter und das Interesse war sehr groß – erklärte Elisabeth Buttura äußerst eindrucksvoll unser Schlafsystem. Sie erklärte verständlich welche Zusammenhänge hier entstehen können und wie wirkungsvoll unsere Produkte auf eine gesunde Art und Weise helfen können uns zu regenerieren. Die Gäste lauschten gespannt und waren über den Tiefgang des Vortrags sehr angetan.

Anissa Brauneis (ebenfalls Gold wie Elisabeth Buttura) hat danach mit so einer lockeren und bildlichen Art unsere Artgenossen „Tiere und doTERRA" erklärt, so dass kaum ein Auge trocken vor lauter Lachen blieb. Die Besucher waren alle fasziniert wie einfach es doch ist auch unsere Tiere an unseren Ölen teilhaben zu lassen und sanft zu unterstützen. Karl-Heinz - das Huhn hat es uns allen angetan ;)

Nach einer richtig genussvollen Mittagspause vom Buffet ging es sehr schwungvoll in das Thema: „Kochen und doTERRA“. Wow - was für tolle Rezepte und Möglichkeiten! Die Arbeit, die sich Claudia Trummer vorab gemacht hat wurde von allen honoriert und zum Schluss zeigte sie ein Video, welches sensationell war. Im diesem Video wurde der nun berühmte „Wilde Colada“ vorgestellt und die Zubereitung gezeigt. Am liebsten hätte jeder vor Ort sofort solch einen Wilden Colada gerne genossen!

Wie wichtig unser Darm ist und welche Steuerungsfunktion er im Körper hat (das zweite Gehirn) brachte Beate Winkler sehr eindrucksvoll und mit viel Wissen rüber. Hier hat wirklich jeder der Anwesenden verstanden wie wichtig unser LLV (long life vitality Pack) ist sowie alle anderen Produkte wie z.B. Terrazyme und PB und GX Assist. Ein Satz hat sich eingeprägt:“ Alleine die regelmäßige Verwendung des LLV kann zu frappierenden Veränderung bei uns beitragen.“

Nach einer kurzen Nachmittagspause erklärte Gabriela Häußner was die ersten 100 Diamonds für Personen sind, was sie getan haben, wie viele Stunden sie für ihr Business aufgewendet haben und hatte durch ihre charmante Art die vollständige Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Allen war bewusst - 91 Prozent der Nutzer bei doTERRA kamen durch Freunde zu doTERRA – was einige der Teilnehmer dazu veranlasst hat, noch am gleiche Tag noch mehr Empfehlungen auszusprechen.

Nach dem lustigen Vortrag von Gabriela brannte der Saal sozusagen und es ging zur Verlosung der vielen Produkte, welche von Gabriela und den 4 Sisis (Insider – die Teilnehmer wissen, was es damit auf sich hat) gespendet worden waren. Glücksschreie und Dankesrufe hallten durch den Raum und die eine oder andere Freudenträne tropfte über die überraschten Gesichter, denn es gab zahlreiche tolle Geschenke, die ihre neuen Besitzer fanden.

Im Anschluss an die Verlosung gab Gabriela den Termin für den 2. Aroma Intensiv Day bekannt, welcher am 26. November 2017 stattfinden wird. Beim vorgezogenen Kartenverkauf wurden bereits über 100 Karten verkauft, was einerseits ein großes Lob für die Veranstalter und Sprecher ist, denn es zeigt auf, dass es sich um eine qualitativ hochwertige und nutzenbringende Veranstaltung handelt und andererseits haben sich diese Personen ihren Fixplatz bereits gesichert, mit dem Wissen im Hintergrund, dass die nächsten Veranstaltung wieder viel Lehrreiches und Nützliches bieten wird und dass nun noch mehr Menschen die Veranstaltung besuchen werden. Glücklich, dankbar und voller Freude verabschiedeten sich Elisabeth Buttura – Beate Winkler – Claudia Trummer und Anissa Brauneis sowie Gabriela Häußner von allen Teilnehmern..


Der 2. Aroma Intensiv Day – wieder ein voller Erfolg!


Die zweite Auflage des von vielen heiß ersehnten zweiten Aroma Events in Bad Fischau startete mit der aufheiternden Begrüßung von Diamond Gabriela Häußner, die im Namen aller SiSis (Sideline-Sisters in alphabetischer Reihenfolge: Anissa Brauneis, Beate Winkler, Claudia Trummer & Elisabeth Buttura) die knapp 170 anwesenden Besucher willkommen hieß. Viele konnten aufgrund privater Umstände und Krankheit leider nicht dabei sein – es sei jedoch gesagt – es wird auch 2018 wieder Aroma Events geben!

Mit großer Freude durfte Gabriela auch Gäste aus der Schweiz (die 10 Stunden Anreise hinter sich hatten), sowie Gäste aus Deutschland (mit weit über 5 Stunden Anfahrt) begrüßen, die den Tag zuvor die AromaTouch Zertifizierung mit in Anspruch genommen hatten. !

text DSC_1208

pa-ta-small

Nach einer kurzweiligen Vorstellung von doTERRA wurde die erste „Aroma-Event-CHARITY-Aktion“ vorgestellt. Als doTERRA Wellness Advocates ist es uns ein großes Anliegen, eine regionale Version im Sinne der „Healing Hands“ zu organisieren und bedürftigen Menschen zu helfen. Frei nach den Worten von Gabriela: „ Es geht uns so gut und viele Jammern auf hohem Niveau. Da draußen gibt es Menschen, denen das Leben Aufgaben beschert hat und denen es nicht so gut geht wie uns. Lasst uns gemeinsam für diese Menschen sammeln um ihnen Lichtblicke in ihrem traurigen Alltag zu ermöglichen.“ !


So wurden zwei total konträre Projekte vorgestellt. Um nicht zwischen zwei Projekten wählen zu müssen, wurde gemeinsam beschlossen, das beide Projekte mit Spenden bedacht werden. Das großartige Publikum (und an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an euch alle!) hat 835 Euro gespendet! Dieser Betrag wurde von Gabriela und ihren SiSis verdoppelt und so bekommen das steirische Kinderhospiz Sterntalerhof (für Kinder, deren Morgen in den Sternen steht) und die Pannonische Tafel aus dem Burgenland (verteilen jede Woche über 10 Tonnen Lebensmittel) je 835 Euro überreicht. Die Dankesschreiben und Zahlungen werden hier selbstverständlich veröffentlicht! Weitere Bilder folgen! !


Danach ging es direkt in das Thema „Immunsystem in der kalten Jahreszeit“: Unsere Gold-Leaderin Beate Winkler präsentierte mit ruhiger Stimme ihr geballtes Wissen und hatte immens viele hilfreiche Tipps und Rezepte mit in ihrer Schatzkiste. Ob Mischungen für den Diffuser, Roll-on als Badezusatz oder als Shot – die onGuard Produkte sind ganz offensichtlich ihr Steckenpferd und so zeigte sie gekonnt, wie diese kontrolliert und gezielt eingesetzt werden können um das Immunsystem über den Winter gesund zu erhalten. !

Anissa Brauneis - unsere neue Platinum-Leaderin – erklärte dann sehr eindrucksvoll wie man mit unseren Ölen „emotional gut durch die Feiertage kommt„. Auf gewohnt fröhliche Art ist sie auf die unterschiedlichen Aspekte (Erwartungsdruck zu Weihnachten oder zB. Trauer – weil jemand fehlt) eingegangen erklärte, dass es keine Emotion ohne körperliche Reaktion gibt. Ebenso, dass in der weihnachtlichen Zeit das Konflikt- und Stresspotential nun mal besonders gegeben ist es jedoch Hilfe in Form unserer wirkungsvollen Öle gibt. Mit der „Ich bin der Hammer“ – Mischung hat sie dann das Publikum schwer begeistert und hatte die Lacher auf ihrer Seite. Nach ihrem Part überreichte ihr Gabriela - von ihr und allen SiSis - ein Geschenk zum erfolgreichen Erreichen der Position des Platinums. !

in text DSC_0966

text DSC_1085

In die Welt der Akupunktur, der Meridiane und Chakren entführte sehr eindrucksvoll und überaus lehrreich Schulmedizinerin und TCM-Ärztin Dr. Bettina Schmidt. Wie entsteht Schmerz? Was ist Schmerz? Wie und welche Öle kann ich bei unterschiedlichen Kopfschmerzen (Migräne, Spannungs- oder Clusterkopfschmerz) oder Rückenbeschwerden gezielt einsetzen? Nicht nur darüber wurde ausführlich aufgeklärt, dass so mancher Kugelschreiber glühte ;-) sondern auch genau gezeigt, wo einzelne Meridianpunkte zu finden und zu drücken sind, so dass Erleichterung geschaffen werden kann. Für einen herzhaften Lacher sorgte die „DAWOS-Methode“, meinte doch der eine oder andere tatsächlich, es handelt sich um eine chinesische Anwendung, dem aber nicht so war. Frau Dr. Schmidt gab wertvolle Tipps den anwesenden Hilfe-Suchenden und machte am Schluss ihres Vortrages den Anwesenden ein großzügiges Geschenk, denn jeder, der Interesse hatte, bekam ein kostenloses 15-minütiges Gespräch mit ihr, wo sie auf die jeweiligen Probleme der Gäste einging. Danke an dieser Stelle für diese Selbstlosigkeit. !

Mit dem Vortragsende der TCM-Ärztin ging es in die Mittagspause, wo ein köstliches Buffet auf Hungrige wartete. !


Nach der Mittagspause bezauberte Claudia Trummer restlos alle Teilnehmer mit ihrem Charme und ihren einfachen, köstlichen Rezepten. Kein Auge blieb durch die vielen Lacher in ihrem Vortrag trocken. Sie schaffte es, dass so manchem das Wasser im Mund zusammen lief, obwohl noch völlig satt vom Mittagessen. Ob „karibische Schneeflockerln“ oder „zartschmelzende Mmmmhh-Pralinen“ – die Rezepte hatten es in sich und verleiten dazu, die Öle konsequent in die Küche zu integrieren. Der Höhepunkt war dann ihre LIVE-Präsentation. Sie mixte humorvoll ihren „EiaFreia-Zitrus-Likör“ mit Vanillecreme, Rum und Lemon und brachte den Saal zum Lachen, als sie erklärte, man müsse sich an die richtige Intensität herantasten und kosten, kosten, kosten ;-) Bei einer kurzfristig eingeschobenen Tombola kamen einige Personen in den Genuss eines Stamperls EiaFreia-Zitrus-Likörs bzw. ergatterten die vorgestellten, kulinarischen DIY-Geschenke aus der Küche. Die durch die Reihen gehenden „Mmmmhhhs“ zeugten davon, dass der einmalige Likör neue Bewunderer gefunden hatte. !

Schlag auf Schlag ging es weiter. Diesmal mit der charmanten Elisabeth Buttura – ebenso neuer Platinum-Leader - , die alle von ihr präsentierten DIY-Geschenke-Rezepte noch in der Nacht vor dem Aroma Event bis 3 Uhr morgens produzierte, um diese dann für die anschließende Tombola zu spenden. Ob sprudelnde Badekugeln, Hand-Bars oder wirkungsvolle Badesalze. Ein Sammelsurium an duftreichen Geschenksideen aus der Do-it-yourself-Schatzkiste präsentierte die quirlige Wienerin. Warum sich Leute Elisabeths Pfoten-Balsam auf die Lippen und Füße schmieren und was es mit dem „Babywärmer“ auf sich hatte, das sind Insider, die nur Gäste der Veranstaltung verstehen ;-) Auch Elisabeth wurde nach ihrem Vortrag mit einem Geschenk von Gabriela und den übrigen SiSis zur Positions-Erreichung bedacht. Nach einem kräftigen Applaus ging es in eine kurze Kaffeepause. !

Nachdem sich die meisten mit typisch wienerischen Köstlichkeiten wie Apfelstrudel bzw. Topfenstrudel, Kaffee und Kuchen gestärkt und ihre Plätze eingenommen hatten, teilte Gabriela Häußner sichtlich überwältigt das Ergebnis der Spendenaktion mit. Dass der gesammelte Betrag dann auch noch verdoppelt wird, bewegte viele offensichtlich. Ja, es war ein sehr emotionaler Moment dem ein tosender Applaus folgte! Nach diesem bewegenden Augenblick begann Gabriela den Anwesenden ihre Sicht über doTERRA und Networkmarkting zu vermitteln. Der Saal lauschte aufmerksam und war ob der zahlentechnischen Fakten begeistert. Vielen wurde in diesem Moment ganz klar, dass ihnen alle Türen offen stehen. Ja, es wurde ihnen bewusst, „sie müssen nicht – sie können“! Bei doTERRA steht das Produkt immer im Vordergrund. Es ist das Wichtigste. Und es wurde auch wieder deutlich, dass doTERRA für jeden eine mehr als ernstzunehmende Möglichkeit sein kann, sein Leben so zu gestalten, wie er es wirklich möchte. !

Die Veranstaltung neigte sich dem Ende zu, doch zuvor gab es den letzten Teil der Tombolo mit auserwählten doTERRA- Ölen und sogar Pakete wurden verlost! Ebenso wurde voller Vorfreude der Termin für den 3. Aroma Intensiv Day (im Februar 2018)... !

^F60B2724027A2F77E8F2EA58E2769255CDD0AB9A69A6FF9F17^pimgpsh_mobile_save_distr

Der 3. AromaDay - die Erwartungen wurden mehr als übertroffen

Der dritte AromaDay in Bad Fischau wurde bereits sehnsüchtig erwartet, war er doch schon Wochen im Vorhinein vollkommen ausgebucht. Wie bereits die ersten beiden Male führte Gabriela Häußner professionell durch den Tag. Im Namen der vier SiSis (Sideline Sister: Brauneis Anissa, Buttura Elisabeth, Trummer Claudia & Winkler Beate) begrüßte sie die erwartungsvolle Menschenmenge. Trotz klirrender Kälte hat es sich niemand nehmen lassen, den AromaDay zu verpassen. 175 wissbegierige doTERRA-Enthusiasten hatten sich eingefunden, um ihr Wissen auf allen Ebenen zu erweitern, denn es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass die gebotenen Vorträge unbezahlbaren Wissensschatz enthalten und in dieser Konstellation so nicht angeboten werden.

Die hohe Qualität der Vorträge und die herzliche Wissensvermittlung hatte wieder Gäste aus der weit entfernten Schweiz angezogen (zehnstündige Anreise) sowie auch unsere deutschen Nachbarn mit weit über fünf-stündigen Anfahrten. Das Publikum aus Österreich war bunt gemischt und aus beinahe jedem Bundesland vertreten.

Gabriela (Diamond) starte kurzweilig den Tag mit Zahlen und Fakten aus dem Jahr 2017 rund um doTERRA. Gleich im Anschluss daran teilte Beate Winkler, die nur 2 Tage vor dem AromaDay ihren Vater beerdigt hatte sehr emotionsgeladen ihre persönlichen Erfahrungen im Zusammenhang mit Trauer, Schock, Verlust & Depressionen mit. Dass dieses Thema immer aktuell ist, bewiesen die vielen dankbaren Rückmeldungen in den Pausen. Zahlreiche betroffene Besucher bedankten sich bei Beate, dass sie sich diesem schwierigen Thema angenommen und auch so offen darüber gesprochen hatte.

Elisabeth (liebevoll Duracell-Hase genannt) referierte über ein saisonal bedingt aktuelles Thema: Allergien - sind nicht nur in aller Munde sondern wortwörtlich in der Nase und können das Leben schwer machen. Wie unsere Öle hier enorme Erleichterung verschaffen können, wie sie richtig angewendet werden und wie es überhaupt zu Allergien kommt – das durften wir in ihrem kurzatmigen, professionellen Vortrag lernen und wissen nun, wie wir uns bei saisonal bedingten Allergien aber auch bei allergischen Reaktionen richtig verhalten.

Zum zweiten Mal gab es einen Gastsprecher. Bei der herzerfrischenden Lilly-Marie Hoppe lernten die Besucher, wie sie ihre Glücksmuskulatur mit den Smiley-Ölen ganzheitlich trainieren können und, dass die Energie der Aufmerksamkeit folgt. Unsere Mimik beeinflusst unsere Gefühle und hast du gewusst, dass die Gesichtsmuskeln nach Innen kommunizieren? Nein? Na, dann hast du auf jeden Fall mindestens einen sehenswerten Vortrag verpasst! Ein Grund mehr, den nächsten AromaDay zu besuchen, um solch lebensverändernde Informationen nicht mehr missen zu müssen ;-)

Nach der Mittagspause (mit hervorragendem, üppigen Buffet, tollen Gesprächen und einer gedanklichen Verschnaufpause) widmete sich Anissa auf ihre gewohnt charmant pragmatische Art dem Thema „Schwangerschaft – 1. & 2. Trimester“ und sprach dabei wahrlich aus eigener Erfahrung, denn Anissa hielt den Vortrag mit einem kleinem Mitbewohner unter ihrem Herzen. Sie räumte mit alten Mythen auf und hinterfragte Studien (zB. Tierversuche). Oft werden Studien entweder falsch interpretiert oder sind nicht auf Menschen übertragbar oder auf jeweilige Situationen ummünzbar. Sie animierte dazu festgefahrene Thesen zu hinterfragen, seine eigenen Erfahrungen zu machen und in die Eigenverantwortung zu gehen.

Zwischen den einzelnen Vorträgen wurden unzählige, teils sehr wertvolle Sachpreise, die ausschließlich die vier SiSis und die Obermami (Gabriela) zur Verfügung gestellt hatten unter den erwartungsvollen Gästen mit viel Spaß und Showeinlagen verlost. Ob Weihrauch, Heliychrysum, Family Essential Kit, Einzelöle oder Sets – alle fanden glückliche neue Besitzer!

Um schwanger zu werden muss vorher die natürlichste Sache der Welt in Anlauf genommen werden. Immer öfter kommt es hier jedoch zu Schwierigkeiten aufgrund von Stress, Leidenschaftsmangel und hormonellen Disbalancen. Diesem schwierigen Thema nahm sich unsere jüngste SiSi Claudia an. Mit ihrer liebenswürdigen Ungezwungenheit und frei nach dem Motto: „wer zweideutig denkt, ist eindeutig im Vorteil“ lernten die Gäste, dass es gut ist, wenn Pinocchio lügt, wie aus Wüsten Tropfsteinhöhlen werden, welche Öle die Lubrikation fördern und welche als Libido-Booster fungieren. Das vor lauter Tränen- lachende Publikum war ob der charmant gewählten Ausdrücke und mehr als eindeutig zweideutigen Bilder herzhaft mitgerissen und honorierte den Vortrag mit tosendem Applaus.

Mit einem bewegenden Beitrag über das Co-impact-Sourcing www.sourcetoyou.com (die Seite ist nun auch in deutscher Sprache verfügbar!) und dem neuen Copaiba Öl leitete Gabriele den letzten Teil des AromaDays ein.

Die restlos begeisterten Gäste baten mittels herzlicher Videobotschaft Lisa Burke (neue Europa-Managerin) darum, dass sie zum 4. AromaDay kommen möge und ja, soviel sei schon jetzt an dieser Stelle verraten – sie hat die Einladung erwidert und wird im Juni mit dabei sein! Juhuuuuu!!!!

Alle Öle im Springtour-Kit wurden am AromaDay eindrucksvoll in den einzelnen Vorträgen integriert und erklärt und so kam es auch, dass beinahe alle!!! Teilnehmer an diesem Tag unbedingt ein Spring-Tour-Kit wollten. Mit diesem Ansturm hatten die SiSis nicht gerechnet und mussten die Veranstaltung etwas überziehen, damit auch jeder zu seinem gewünschten Tour-Kit kam.

An dieser Stelle möchten sich die SiSis mit ihrer Obermami für das so große Vertrauen und die unzähligen, positiven Feedbacks bei allen Teilnehmern bedanken. Wir wissen, welcher verantwortungsvollen Aufgabe wir uns da angenommen haben, teamübergreifend – mit Herz und Verstand – kompetente Wissensvermittlung anzubieten.

Wir hoffen, wir konnten eure Erwartungen übertreffen und freuen uns jetzt schon auf den kommenden AromaDay, der diesmal an einem Samstag und mit dem SPECIAL GUEST - Lisa Burke – stattfinden wird.


Der bereits 4. AromaDAY wurde am vergangenen Wochenende (23. Juni 2018) abgehalten

Der bereits 4. AromaDAY wurde am vergangenen Wochenende (23. Juni 2018) abgehalten . Schon beim letzten AromaDay dachten die Veranstalter, dass es wohl keine Möglichkeit gibt, die nächste Veranstaltung zu toppen. Kann es wirklich immer besser werden? Gibt es noch ein Mehr an Faszination…, an Inspiration..., an Motivation – und das alles ohne Chi chi? JA! Am letzten AromaDay wurde bewiesen, dass gemeinsame Projekte – teamübergreifend – bestens funktionieren und Menschen zu Höchstformen auflaufen können.


Wie immer eröffnete die „Ober-Mami“ Gabriela Häußner (Diamond & European Founder) den Event und hieß die Teilnehmer, die Ehrengäste und die SiSis herzlich willkommen. Sie erklärte den Tagesablauf dem freudig gestimmtem Publikum und kündigte nach einem kurzem Intro – die erste Gastsprecherin, Sängerin und Stimmtrainerin Ursula Prochazka an. Uschi gewährte eine Einblicke ins Sängerleben und mit welchen Ölen die Stimme unterstützt werden kann. Räumte mit Mythen rund ums Flüstern und Stimmschonen auf und hatte die Gäste mit ihren „Brrrrrrrrr“-Tönen und der „Zunge-hinter-die Schneidezähne“ Übung die Lacher auf ihrer Seite.

Gleich nach Uschi präsentierte Gabriela Häußner ein Video von einem Duracell Hasen und auch hier waren wieder die Lacher garantiert , den es war die Vorbereitung für unser Duracell-Hasi aka Elisabeth Buttura (einer der vier SiSis) die das Mikrofon übernahm und Sie präsentierte einen Teil der neuen Öle aus dem Convention-Kit. Elisabeth - in gewohnt professioneller Art – teilte Ihr schier unendliches Wissen über die körperlichen und emotionalen Einsatzgebiete dieser kostbaren neuen Öle. Die neuen Öle konnten auch von allen Teilnehmern geschnuppert werden, hatte Elisabeth sich doch in der Nacht zuvor die Mühe gemacht, für alle neuen Öle viele Teststreifen zu machen. Einige Teilnehmer meinten, Elisabeth wäre diesmal ungewohnt ruhig gewesen. Ob das daran liegt, dass sie in einer schweren Duftwolke aus Neroli, Rose, Blue Tansy und Jasmin geschlafen hat? Wir können nur mutmaßen… ;-) Aber es braucht schon viel, um diese Powerfrau „ruhiger zu stellen“


Und wieder hatte Gabriela ein UberraschungsGIF mit – ein Männchen welches eine ganze Melone ist – und präsentierte unsere Anissa Brauneiss derzeit noch doppelte SiSi (in freudiger Erwartung ihres Nachwuchses – mit überdimensionaler Melonenkugel) erzählte eindrucksvoll aus ihrer persönlichen Praxis, wie sie als Schwanger im 3. Trimester den Umgang mit den Ölen pflegt. Auch sie räumte mit Mythen auf und appellierte, den gesunden Hausverstand zu nutzen und sich nicht vor lauter Verboten rund um die Schwangeren-Ernährung verrückt zu machen. Für sie ist das LLV (Long life vitality Pack) die Basis für eine gesunde Versorgung von Mutter und Kind. Anissa und ihre Erfahrungen sind ein wertvoller Beitrag für alle Frauen & Mütter. Denn anhand von ihrem Beispiel konnte jeder sehen, wie gut es sich eine Schwangere mit den richtigen Ergänzungen und unterstützenden Ölen richten kann um bis zum Geburtstermin fit, wunderschön strahlend und gesund zu sein. Besonders in emotionaler Hinsicht. Wir – deine SiSis mit Obermami, liebe Anissa – wünschen dir und deiner kleinen Familie einen guten Start und freuen uns Euch DREI im Herbst wieder zu sehen!

Nach der Mittagspause gab die dritte SiSi im Bunde – Beate – ihren Erfahrungsschatz und ihre Tipps rund ums Thema Sommer, Sonne & ätherische Öle zum Besten. Gespickt mit einfachen Rezepten zu selbstgemachten Sonnenpflegeprodukte, Sprays bei Hitze und Sonnenbrand sowie was in eine Reiseapotheke hinein gehört, machte sie Lust aufs Reisen. Sie präsentierte auch ihre Strandtasche bzw. was diese beinhaltet und wies darauf ausdrücklich hin, dass es auch Öle gibt, bei denen Vorsicht geboten ist, wenn man nach einer Anwendung sich der Sonne aussetzt. Damit wurden auch alle Besucher auf das Thema Photosensibilität mit Achtsamkeit geschult, was ein wichtiger Aspekt in der kontrollierten und gezielten Anwendung ätherischer Öle ist.

Im Anschluss an Beate folgte Robert Jan Merkels fröhlich, charmante persönliche Vorstellung als zukünftiger Sales Manager für Europa im deutschsprachigen Raum. Roberts Vita ist eindrucksvoll und sein Auftreten zeugt von höchster Kompetenz ohne den menschlichen, herzlichen Aspekt zu vernachlässigen. Wir sind sehr dankbar, dich, lieber Robert, in dieser so verantwortungsvollen Position zu wissen. Sein wichtiges Anliegen war das Miteinander. Teamübergreifend. Und ja, dafür stehen die SiSis und sie sind sich dieser wichtigen Aufgabe als Vorbildwirkung für alle Teams – alle doTERRA-Mitglieder – durchaus bewusst.

Nun war es Zeit für die vierte SiSi, die Bühne zu betreten. Als Yogalehrerin erwartete wohl jeder von Claudia, dass sie die neuen Yoga-Öle nach einem bestimmten Klischeebehaftetem Schema vorführte. Wer Claudia Trummer kennt, weiß jedoch, dass sie immer für Überraschungen gut ist. So wurden aus den „speziellen Yoga-Ölen“ – Öle-Mischungen für jedermann. Egal ob Yogi, Energetiker, Mensch mit emotionalen Problemen – sie zeigte für jeden unzählige Möglichkeiten auf, die Öle auch anders einzusetzen. Ob mit Mudras, Asanas, in einer Meditation, als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Emotionsölen – sie wusste die Besucher abzuholen und auf eine eindrucksvolle Bootsreise (Anker, Alleinsein, Erwachen = Insider) mit Sonnenaufgang und Schmetterlingsflug mitzunehmen. Diesem Vortrag folgte wieder eine Tombola und danach wurden alle Gäste ins Freie gebeten.

Gabriela hatte diesmal einen jungen Mediengestalter aus Deutschland mitgebracht und dieser filmte nicht nur den ganzen Tag sondern hatte auch eine Drohne mit im Gepäck. Der junge Mann musste auch zum Fotoapparat greifen und auch ausser für Video war diesmal er für die bildliche Dokumentation zuständig. Das Highlight kommt immer zum Schluss und so trat die neue EU-General-Managerin Lisa Burke in Erscheinung. Ja, diese toughe Frau hat eine ganz besonders warmherzige Ausstrahlung und ist wohl in vielen Dingen – vor allem in Herzensangelegenheiten die europäische Antwort auf Emily Wright. Ihre Wurzeln und ihre Lebensgeschichte war umwerfend und wir sind sehr dankbar, mit ihr eine solch kompetente Führung für den europäischen Markt zu haben. Sie spiegelt die Werte von doTERRA in der Ethik ist eine Geschäftsfrau durch und durch MIT großem Herz und einen immer offenen Ohr. Solche Herzensmenschen machen doTERRA zu dem, was es ist. Ein große Gemeinschaft vieler gleichgesinnter Menschen, die mit Freude und wertschätzender Achtsamkeit die Geschenke der Erde – die ätherischen Öle – verwenden, um sich selbst und anderen Menschen Gutes zu tun. Mit Lisa Burke haben wir eine Stimme in Europa, die genau dies unterstützt und vorlebt. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Momente!

Der dritte Teil der Tombala läutete das Ende der Veranstaltung ein. Der Termin für den nächsten AromaDay im Oktober 2018 wurde bekanntgegeben und der Karten- Vorverkauf eingeläutet. An dieser Stelle wieder ein riesengroßes Dankeschön an die vielen Helfer im Hintergrund, die uns SiSis viel Arbeit abnehmen und ohne die solch eine große Veranstaltung gar nicht mehr möglich wäre.
Wir SiSis mit der Obermami DANKEN allen, die immer wieder kommen um sich selbst weiterzubilden, zu lernen, sich auszutauschen, zu lachen, teamübergreifende Kontakte zu knüpfen und wertschätzend gegenüber uns SiSis aufmerksam und ruhig den Vorträgen zu lauschen.

Wir freuen uns auf den Herbst, unseren 5. AromaDay – der auch gleichzeitig das 1. Jährige Jubiläum kennzeichnet.

1 Jahr wertschätzende, teamübergreifende, motivierende und inspirierende SiSi-Verbindung. Danke Mädels!

Danke, dass es EUCH gibt. Danke, dass es UNS gibt!

SiSis & die Obermama

5. Aromaday

5 – was für eine Zahl! 5 steht für 4 SiSis und ihre „Mummy“ – die 5 steht für fünf unterschiedliche Frauen, die ein gemeinsames Ziel, eine gemeinsame Leidenschaft, eine gemeinsame Aufgabe haben.

Die 5 steht auch für die Werte der SiSis: Empathie, Ehrlichkeit, Offenheit, Courage & Teamwork

Wie kann es da anders sein, als das der 5. Aromaday wieder ein ganz besonderer Event geworden ist?!

Pünktlich und ohne technische Herausforderungen konnten wir in den gemeinsamen Tag starten. Der Saal war wieder zum Bersten mit Gästen voll. Die 200 Karten waren alle verkauft und die Gästeschar wird immer internationaler. Diesmal waren nicht unsere Gäste aus der Schweiz die am weitesten angereisten sondern jene zwei Damen aus Siebenbürgen (Rumänien), die extra nur für den AromaDay angeflogen kamen! Ganz offen – das hat uns SiSis unglaublich berührt, dass 2 Frauen einen so weiten Weg auf sich nehmen und keine Kosten scheuen, um von uns SiSis zu lernen. Chapeau!

Gabriela Häußner (Diamond & European Founder) unsere Organisatorin und Obermami eröffnete sichtlich berührt den Tag und erklärte den Tagesablauf, sowie einen Einblick in die Geschichte von doTERRA. Sie leitete emotional an.



Beate erklärte sehr Eindrucksvoll das Thema ÄTHERISCHE ÖLE BEI STRESS UND ÜBERLASTUNG! Sie ging zunächst auf Stressauslöser ein und wie die sich auswirken auf unser Leben und unsere Gesundheit – Allen über 200 Gäste wurde souverän erklärt wie man Vorbeugt und welche große Rolle unsere Öle hier übernehmen und gerade Stress unterstützen können -



Gleich im Anschluss an Beate nahm Claudia den Platz auf der Bühne ein. Sie hatte diesmal einen Überraschungsgast dabei. Das Thema, über welches sie diesmal referierte war das „dufte Klassenzimmer“. Und wer könnte da besser aus dem Nähkästchen plaudern als jemand, der mittendrin ist? Claudia hatte ihre 12-jährige Tochter Jil mitgebracht, die ganz eindrucksvoll vor den Gästen aus den Schulalltag mit ätherischen Ölen plauderte und auf der Bühne ihr bestes gab, als würde sie täglich vor so vielen Menschen sprechen. Dennoch war die Aufregung ein wenig am steirischen Dialekt zu erkennen, denn der kam so richtig SÜSS durch und sorgte bei dem einen oder anderen für ein amüsiertes Lächeln. Die beiden gaben in und verließen gleich nach ihrem Part den AromaDay sichtlich traurig. Und dennoch – es erwartete die beiden eine weitere besondere Veranstaltung. Claudias ältere Tochter feierte an diesem Abend ihren Maturaball und so reisten Mama und Mini gleich nach Hause um auch dort dabei sein zu können.



Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit vielfältigem und sehr gutem Buffet ging es um 14:00 Uhr mit dem spannenden Nachmittagsprogramm weiter.

Unsere liebe Anissa, die ja seit kurzem glückliche Mama ist, hat wie sie selbst sagt, ihre Themen für den Aroma Day quasi schon immer live dabei. Es drehte sich alles um das Thema Baby. Sie gab ihre eigenen Erfahrungen und wertvollen Tipps für die Geburt und das Wochenbett an die interessierten Gäste weiter. Wie immer mit einer sehr lockeren und humorvollen Art führte sie durch ihren Vortrag. Während Anissa ihre Tipps erzählte, schlief Charlotte seelenruhig in den Armen vom stolzen Papa. Seit Kurzem betreibt Anissa einen eigenen Podcast. Der Saal war voller Begeisterung und verabschiedete Anissa mit einem tobenden Applaus.



Gleich danach kam schon wieder der letzte Vortrag für diesen Aroma Day. Unsere liebe Sisi Elisabeth, von Gabriela liebevoll „Duracell-Haserl“ genannt, präsentierte dieses Mal ein sehr tiefgreifendes und berührendes Thema – Demenz. Oft tabuisiert und doch sind ganz viele davon betroffen. Das Thema Demenz wurde aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet mit vielen Fachbegriffen, die sehr gut und professionell erklärt wurden. Man spürte in manchen Momenten die Stille im Raum, da immer wieder Betroffenheit herrschte. Das Video von doTERRA, in dem Angehörige und Betroffene gesprochen haben, war sehr berührend. Es war kaum vorstellbar, welche Wirkung unsere Öle hier haben können. Wie sie sowohl für die Betroffenen als auch für die Angehörigen unterstützend wirken können. Auch wenn man diese „Krankheit“ nicht heilen kann, kann man das Leben auf jeden Fall verbessern, das wurde in dem Vortrag von Elisabeth klar. Es ist schon sehr beeindruckend gewesen, mit welch einer Hingabe und Professionalität Elisabeth dieses „schwierige Thema“ vorgetragen hat. Am Ende gab es noch zwei wertvolle Buchtipps zu diesem Thema. Der Vortrag war sehr lange und teilweise sehr intensiv vom Inhalt und doch haben alle Teilnehmer aufmerksam zugehört und fleißig mitgeschrieben. Nach einer Stunde geballten Informationen und Wissen zum Thema Demenz wurde Elisabeth mit jubelndem Applaus verabschiedet.



Nach diesen intensiven Nachmittagsvorträgen gingen die Teilnehmer in die Kaffeepause, wo es immer köstlichen Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen gibt. Danach ging es gleich weiter im Programm. Gabriela bedankt sich nochmals bei den Sisis für die tollen Vorträge und fragt in die Runde, wer denn besondere Erlebnisse mit den Ölen hatte. Alle die aufgezeigt hatten, wurden auf die Bühne gebeten. Eine Geschichte war schöner wie die andere. So sehr haben die Öle den Menschen und Tieren geholfen. Eine Geschichte war besonders berührend. Adriana erzählte von ihrer Geschichte, wie sie zu den Ölen gekommen ist und wie sie im wahrsten Sinne ihr Leben gerettet haben. Sie sagt selbst, ohne die Öle von doTERRA wäre sie nicht mehr hier. Danke für diese berührenden Geschichten, die ihr mit uns allen geteilt habt!



Wie man merkt, war auch dieser Aroma Day wieder sehr emotional und berührend. Danach hat Gabriela die zweite Tombolarunde eingeläutet. Es warteten noch viele wundervolle und wertvolle Preise. Diese Preise haben die Sisis und Gabriela privat zur Verfügung gestellt. Einige Preise kamen nach und nach an ihre neuen, glücklichen Besitzer.

Fast schon wie ein Ritual fand am Ende des Aroma Days die Verkündung des neuen Termins statt. Der 6. Aroma Day findet am Samstag 9. März 2019 in Bad Fischau statt. Für alle Gäste vor Ort gab es wieder vergünstigte Tickets zu kaufen, wo gleich mal wieder die ¾ der Tickets bereits verkauft wurden.



Nach einem sehr emotionalen und aufregenden 5. Aroma Day verabschiedet sich Gabriela mit Tränen in den Augen und bedankt sich bei allen Gästen, auch die von sehr weit angereist sind (Deutschland, Schweiz unvd Rumänien) und bei ihren Sisis!






Der 6. Aroma Intensiv Day


Unser 6. AromaDay wurde von unserer Obermami Gabriela Häußner (doTERRA Diamond & EU-Founder) mit Fakten rund um doTERRA eröffnet. Ein eindrucksvolles Video gewährte Einblicke in die fantastische Welt um doTERRA und seine so beliebten Produkte. Gabriela sorgte mit ein paar richtig lustigen Sätzen für eine lockere Stimmung. So wurde kurzerhand aus dem High School Musical das Ice Cream Musical. Wie man das Gehirn „doppeln“ kann, tja, die Erklärung dazu blieb sie uns dann doch schuldig. ;-) Es lohnt sich auf die AromaDays zu kommen, schon alleine um die Insider-Schmähs ( Humor ) zu verstehen.
Gabriela erklärte den vielen neuen Gästen, die sich unter den über 200 AromaDay Besuchern befanden, dass keiner der Sprecher als solcher geboren wurde. Im gleichen Atemzug gab es einen witzigen Schlagabtausch zwischen Gabriela und Claudia Trummer, wo Zweitere anmerkte, dass wir am Nachmittag zwar nichts darüber erfahren werden, wie „man raus kommt“ jedoch wie „man rein kommt“. Aber mehr dazu später.
IMG_6903

IMG_6917
Der erste Vortrag wurde dem „Doping fürs Gehirn“ gewidmet, in dem Beate Winkler über die Unterstützung fürs Gedächtnis eindrucksvoll referierte. Sie zeigte uns, wie wir die Lernfähigkeit steigern und die Aufmerksamkeit fördern können. Was es mit dem Parasympathikus und dem Sympathikus auf sich hat. Was das limbische System ist und wie wir „oben rum“ so ticken. Sie erwähnte Studien welche aufzeigen, dass Weihrauch und Sandelholz die Blut-/Gehirnschranke überwinden können. Für überraschte Gesichter und bestätigende AHA-Nicker sorgte die Aussage: „wer oft vergesslich ist – dies sei ein Zeichen für hohe Intelligenz“. Den zustimmenden Nickern nach war der Saal demnach voller Genies ;-)

Gleich im Anschluss an Beates Vortrag durften wir Dr. med. Elisabeth Gaudernak
• Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin
• Ärztin für Allgemeinmedizin
• Therapeutin für Akupunktmassage nach Penzel
• Akupunktur (ÖÄK Diplom)
• Spezielle Schmerztherapie (ÖÄK Diplom)
auf der Bühne begrüßen. Dr. Gaudernak bekundete ihre Liebe zu den doTERRA Ölen und dass sie diese in ihren Privatleben & in ihrer Praxis nicht mehr missen möchte. Sie klärte über Unterschiede zwischen Aromatherapie und Aromapflege auf, gewährte beeindruckende Einblicke in den schulmedizinischen Alltag und sprach über die Problematiken der Durchsetzung von der Kombination Schulmedizin mit Komplementärmedizin. Aktuell wird die Komplementärmedizin im schulmedizinischen Betrieb noch nicht viel, jedoch immer mehr angenommen. Die vorgetragenen Fallbespiele zeigten die unglaubliche Wirkung von ätherischen Ölen bei schwer kranken Patienten. Was ein Aromatogramm ist und wozu es genutzt wird – auch dies durften die wissbegierigen Gäste, welche an den Lippen der Vortragenden hangen, lernen.
IMG_6941

IMG_6935


Der lehrreiche Vortrag von Fr. Dr. Gaudernak ist nicht in kurzen Sätzen zusammen zu fasen. Sie muss einfach erlebt werden. Und genau diese Möglichkeit wird es im Herbst beim übernächsten AromaDay geben.
Was besonders auf immens große Resonanz gestoßen ist, ist die Tatsache, dass Fr. Dr. Gaudernak ab Herbst Ausbildungslehrgänge anbieten wird, wo die Prüfung von einer zweiten renommierten Ärztin abgenommen wird. Die Kurse sind bereits jetzt schon voll und die Wartelisten seitenlang! Wir freuen uns sehr, ein so hochwertiges Angebot bekanntgeben zu dürfen. Damit wird zukünftig dafür gesorgt, dass das so wichtige Basiswissen von einer Aromatherapie-erfahrenen Schulmedizinerin professionell gelehrt und dieses Wissen dann nochmals von einer zweiten, unabhängigen Ärztin offiziell überprüft und abgenommen wird.


Anissa Brauneis (SiSi-Neu-Mami) erzählte aus ihrem Jung-Familien Alltag. Sie stellte die Frage, ob ätherische Öle wirklich für Babies geeignet seien und ging eindrucksvoll auf dieses sehr oft diskutierte Thema ein. Sie zeigte anhand von Bildern welche Reaktionen es bei der Verwendung von ätherischen Ölen geben kann und wie man sie vermeidet. Sie sprach über die Risiken der Anwendungen von ätherischen Ölen und auch über die Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten. Dass es ganz wichtig ist, abzuwägen, was wirklich sinnvoll ist (Intensität der ätherischen Öle und die jeweiligen starken und weniger intensiven Öle). Die Wichtigkeit vom richtigen Verdünnungsverhältnis hob sie besonders hervor. Eine wichtige Frage lautete in diesem Zusammenhang: “wo trifft Sicherheit auf maximale Wirksamkeit?“ Sie ist ein Fan von Rollons und zeigte uns ihre „must haves“. Anissa sorgte mit ihrer spritzig witzigen Art ständig für herzhafte Lacher. Besonders ihre „onGuard Werbung“ war einfach genial. Wer kennt nicht die Waschmittel-Werbung mit der Frau und den Duft-Perlen? Anissa-Insider: „onGuard Waschmittel – mmmmhhhh, riecht nach NIX!“ ;-) …
IMG_6966

IMG_6970





Nach Anissas Vortrag wurden bei der ersten Tombola (die Produkte wurden von den SiSis aus eigener Tasche gespendet) viele Öle und Produkte sowie nützliches Zubehör verlost. Die Freude über die Geschenke war sehr groß, besonders über das wertvolle Sandelholz freute sich ein erwartungsvoller Mann. Warum? Die Auflösung gab es am Nachmittag. Das Ende der Tombola war der Beginn für die Mittagspause, wo das umfangreiche, köstliche Buffet des Hotels Fromwalds auf die hungrigen Gäste wartete. Interessante Gespräche, Netzwerken, Erfahrungen austauschen – genussvoll essen und Spaziergänge an der frischen Luft… Mittagspause.





Der Nachmittag wurde mit einer sehr emotionalen Ehrung eingeläutet.
Elisabeth Buttura wurde Gabriela und den SiSi`s für den Rang Diamond geehrt und geherzt, wie es jemanden zusteht, der immer ein offenen Ohr hat, hilfsbereit und unermüdlich fürs Team und andere da ist.
Freudentränen wurden vergossen und Busserln verschenkt.


You are a shining star! We love you, Elisabeth!



Elisabeth Buttura stellte dann trotz sehr heiserer Stimme die neue Kinder-Kollektion vor und plauderte aus dem Nähkästchen. Die Geschichte über einen 4-jährigen, der intuitiv das richtige Öle für sich ausgesucht hat berührte die Menge.
IMG_6994




Die letzten zwei Kinder-Öle „Brave“ & „Steady“ präsentierte die vor Jahren erblindete Ingrid Meckel, welche durch die Öle eine neue Lebensaufgabe gefunden hatte.
Sultan, ihr Blindenhund brachte auf Kommando das Sackerl mit den Ölen zu Ingrid ans Pult.
Als Legasthenie-Trainerin erzählte sie mit Kärntner-Schmäh aus ihrem Alltag mit ihren sehr hibbeligen Kindern. Die Geschichte mit dem Jungen, der sogar einen Klassenbucheintrag kassierte, weil es ihm wichtiger war, seine Öle zu schnuppern um eine bessere Leistung bei der Klassenarbeit zu bringen berührte die Gäste sehr und brachte auch viele zum Lachen.
IMG_7006

IMG_7013



Nach einem kurzen Video mit den Minions wurden zwei Geburtstagskinder (Gerhard Fiegerl und Claudia Trummer) beglückwünscht, besungen, gebusserlt und beschenkt.
Claudia bekam von Gabriela und den SiSi’s ein hübsches Frühlingsgesteck & Gerhard – wie könnte es anders sein – ein Flascherl Sandelholz!
Was es wohl damit auf sich hat?

Das wissen nur die Gäste, die dabei waren und das soll auch so bleiben ;-)


Ein noch sehr berührte Claudia Trummer startete dann mit tränenerstickter Stimme ihren, von vielen ersehnten zweiten Teil aus der Vortragsserie „Liebe, Lust & Libido“, der diesmal das Motto „ätherische Öle für die heiße Liebe“ hatte. Wie erwartet lieferte sie zu einem doch sehr pikanten und oft tabuisierten Thema tiefgreifende Tipps und Einsichten ab. Dass Sex die gleiche Wirkung wie Öle (jeweils 3 Buchstaben) hat und das eine durch das andere ersetzt werden kann, brachte sie mit ihrem steirischen Schmäh dem, vor Lachen weinendem Publikum ganz bildlich näher. Selbst die Schweizer verstanden auf Anhieb, was gemeint war ;-) . Von der Verwandlung trockener Wüsten in Feuchtgebiete bis hin zur gesunden Abnehmkur „mehr Sex, weniger essen“ wurde alles offen angesprochen, ohne den Grad des guten Geschmacks zu überschreiten. Die Gäste waren so fasziniert, dass sie sogar die Kaffeepause nach hinten verlegen ließen um den Ausführungen und DIY-Tipps für mehr…….. mit ätherischen Ölen zu lauschen.
Nach über einer Stunde wurde Claudia dann von der Kaffeepause erlöst und mit tosendem Applaus von der Bühne verabschiedet.
IMG_7017

IMG_7026
Nach einer kurzen Stärkung mit Kaffee & Kuchen wurde der Endspurt des AromaDays angekündigt. Eindrucksvolle und sehr emotionale Erfahrungsberichte von Teilnehmern des AromaDays ließen bei so manchem Gast die Gänsehaut auffahren und Tränen in die Augen steigen.
Mit der zweiten Tombola wurden weitere wertvolle Geschenke der Gastgeberin Gabriela und den SiSi’s verlost.
Auch Helga Stolz und AromaDreams (Shop für bedruckte Öle-Accessoires von Daniela Hudribusch) sponserten Goodies.
Ein herzliches Dankeschön nochmals an dieser Stelle!


Im Anschluss daran wurde der Termin für den nächsten AromaDay & die AromaTouch Ausbildung im Juli bekannt gegeben. Die Tickets bei Eventbrite sind ab sofort verfügbar! Schnell sein lohnt sich - Danach verabschiedete Gabriela die Gäste und ihre SiSis. Mit Standing Ovations ging der 6. AromaEvent zu Ende.
Wir ( Gabriela und Ihre SiSi’s) bedanken sich für das Vertrauen, die Treue und die Herzlichkeit der Gäste.. Für die schönen Rückmeldungen und die Wertschätzung für unser TUN, unsere Vorträge und unser SEIN – so wie wir sind.
Fünf komplett unterschiedliche Frauen mit unterschiedlichen Charakter, die für eine Sache stehen und dies gebündelt an alle Interessierten weitergeben.
Danke, dass ihr unsere Gäste seid und unsere Erfahrungen, unser Wissen und unsere Leidenschaft auf eurem Öle-Weg weiter tragt.
Nach dem AromaDay ist VOR dem AromaDay – in diesem Sinne: bis bald!
Wie immer halten wir für Euch die Präsentationen als Download für kurze Zeit verfügbar:

DOWNLOAD der Präsentationen
IMG_7035

Hubertushof Fromwald

  • Wiener Neustädter Straße 20 2721 Bad Fischau-Brunn Niederösterreich